21.12.2015, 00:00 Uhr
Adele war früher leidenschaftliche Raucherin - bis zu 25 Glimmstängel pro Tag hat die Sängerin konsumiert. Seit fast 5 Jahren ist die 27-Jährige nun nikotinfrei - wie es dazu kam verriet sie neulich in einem Interview mit "The Mirror". "Wenn ich weiter geraucht hätte, wäre ich vermutlich an einer vom Rauchen verursachten Krankheit gestorben und das wäre sehr schlecht", so Adele gegenüber der Zeitung. "Wenn ich an Lungenkrebs gestorben wäre, wäre es etwas an dem ich selber Schuld hätte und darauf könnte ich nicht stolz sein". Dabei gehörte das Rauchen zu Adeles Lieblingsbeschäftigungen. Der Zeitschrift "Rolling Stone" verriet sie noch vor einem Monat, dass sie das Rauchen geliebt habe. Doch 2011 verlor sie ihre Stimme, was sie dazu zwang die Zigaretten aus ihrem Leben zu verbannen.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr zum Thema